Lass uns über Hauspflanzen reden!

Bei Innenarchitektur geht es nicht nur um Möbel, Lampen und Dekoration. Es geht auch darum, einen Ort wohnlich und einladend zu gestalten. Das Hinzufügen von frischen Farben und verschiedenen Texturen durch die Platzierung von Pflanzen um die Räume herum, ist eine großartige Möglichkeit, etwas Natur ins Haus einzuladen. Darüber hinaus, ist der Kauf einer neuen Pflanze in einem stilvollen Pflanzgefäß ein einfacher und relativ preiswerter Trick, um etwas in Deinem Interieur zu verändern. Schaffe einen grünen Akzent mit einer Auswahl von verschiedenen Pflanztypen, um die beste Wirkung zu erzielen.


Gut ausgewählte Pflanzen sind wunderbare Accessoires. Sie sind wie lebender Schmuck und bereiten dem ganzen Haushalt viel Freude. Wenn Du einen unbenutzbaren Platz in Deiner Wohnung oder Haus hast, wird es einen großen Unterschied machen, wenn Du einfach eine sorgfältig ausgewählte Pflanze an dieser Stelle platzierst.



Wenn Du eine größere Pflanze in die Ecke des Raumes stellen, wird das Interieur etwas runder. Zeitgenössische Designs eignen sich hervorragend für größere Grünflächen mit großen Blättern. Sie werden den Raum nicht mit ihrem dekorativen Charakter überladen. Wähle eine Zimmerpalme, um eine sommerliche Stimmung zu erzeugen, auch während der Wintermonate, die, seien wir ehrlich, hier in Berlin ziemlich düster werden können.


Monstera deliciosa ist definitiv eine Pflanze, die in den letzten Jahren sehr viel Popularität gewonnen hat. Ihre besonderen Blätter wirken wie ein Hingucker. Monsteras eignen sich hervorragend zur Dekoration größerer Wohnungen, Lofts und geräumiger Balkone. Sie binden den Raum zusammen und vermindern den Nachhall-Effekt.


Kleinere Pflanzen wie Kakteen und Sukkulenten sind leicht zu pflegen - selbst wenn Du keinen so genannten grünen Daumen hast, kannst Du sie in Regalen und in Räumen, die nicht sehr feucht sind, platzieren. Für diejenigen, die in der Pflanzenpflege etwas weiter fortgeschritten sind: Eine mutige Aussage kann man machen, indem man speziell präparierte Kokedama-Mooskugeln unter Glaskuppeln stellt. Diese japanische Pflanzenkunst fügt einen außergewöhnlichen Hauch von anspruchsvollem Grün hinzu.


Das Aufhängen von Pflanzen in den Fenstern oder von der Decke ist eine gute Möglichkeit, Platz auf dem Boden oder auf der Fensterbank zu sparen. Macramés sind Pflanzenaufhänger aus Seil oder Schnur. Genau wie beim Stricken ist der Prozess der Makramee-Herstellung sehr entspannend. Es regt unsere Kreativität an - der Himmel ist die Grenze! Je nachdem, welche Art von Seil Sie verwenden, welches Material, welche Farbe und Dicke, es hängt alles von Ihnen ab. Unterschiedliche Innenräume erfordern unterschiedliche Optiken. Wenn Sie sich für eine Drapierpflanze entscheiden, erhalten Sie ein wunderbares Stück, das eine leere Ecke füllt und dem Innenraum Struktur verleiht.



Wenn Du Deine eigene Makramee entwerfen möchtest, wirst Du sehr bald die Möglichkeit haben, in unserem Ausstellungsraum zu lernen, wie Du es selbst machen kannst. Am 20. August wird Mayaa Plants, unsere Freundin und Pflanzenpartnerin, einen Makramee-Workshop bei DECOculture Berlin veranstalten.

Einen frischen Atem in Ihr Interieur zu bringen, sollte keine Anstrengung sein, sondern ein Vergnügen, und wir sind hier, um Dir dabei zu helfen!

Weitere Informationen zu den Workshops findest Du demnächst auf unseren sozialen Medien, also folge uns auf Instagram

https://www.instagram.com/decocultureberlin/ und Facebook 

https://www.facebook.com/pg/DECOcultureBerlin


Oder kontaktiere uns einfach per E-Mail unter kontakt@decoculture.de.

 

Schau auch bei Mayaa Plants vorbei:

https://www.instagram.com/mayaa_plants/

Älterer Post Neuerer Post